07.06.01 15:20 Uhr
 81
 

Italienischer Jet verletzt Luftgebiet: Abfangjäger gestartet

Eine italienische Militärmaschine dürfte österreichisches Hoheitsgebiet über dem Raum Eisenstadt verletzt haben. 2 österreichische Abfangjäger der Type SAAB Draken starteten sofort, um die Maschine zu identifizieren.

Durch die Überschallgeschwindigkeit der Jets und ihre niedrige Flughöhe haben sie teilweise Unruhe bei den Bewohneren verursacht, ebenso laute Knalle und sehr starke Vibration im Umkreis von 20km der Flugroute.

Die 'Draken' haben die Maschine identifiziert, jedoch weiterfliegen lassen. Österreich erwägte, ein schriftliches Beschwerdeschreiben an die Botschaft zu richten, da der Flug der italienischen Maschine nirgends gemeldet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thali
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Jet
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!
Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Fachkräften" ins Krankenhaus getreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?