07.06.01 13:49 Uhr
 3.647
 

Christlicher Newsletter gibt Homosexuellen die Schuld an MKS

In einem auf der britischen Halbinsel Wirral erschienenem Newsletter hat ein Pfarrer Schwule und Lesben beschuldigt, am Ausbruch der Maul- und Klauenseuche schuld zu sein.

Der Pfarrer ist der Meinung, dass die Seuche von Gott geschickt wurde, um dessen Missbilligung gegenüber Homosexuellen zum Ausdruck zu bringen.

Als Begründung für diese Behauptung wurde angegeben, dass der letzte Ausbruch der Seuche 1967 war und dass schon damals die Seuche in Verbindung mit der Legalisierung der Homosexualität gebracht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Schuld, Christ
Quelle: www.anorak.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler
Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?