07.06.01 13:08 Uhr
 170
 

Bischof wegen Missbrauch eines 11-Jährigen angeklagt: Ein Komplott?

Nach Angaben der Justiz im südfranzösischen Nizza wurde heute gegen den christlich-orthodoxen Bischof der Diozöse Anklage erhoben.

Grund für das Verfahren gegen den 58-jährigen Briten ist der Verdacht, dass er einen 11-jährigen Jungen 'unsittlich berührt' haben soll.

Nach Angaben des Bischofs handelt es sich um ein Komplott der Anhänger der russisch-orthodoxen Kirche. Er selbst hat sich aber inzwischen von seinen Pflichten verabschiedet und befindet sich im Ausland.


WebReporter: hellmade
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Bischof, Komplott
Quelle: www.hurra.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?