07.06.01 12:46 Uhr
 25
 

Wirken Ergänzungsmittel als Doping? Sportler müssen aufpassen

Wilfried Kindermann, Leitender Olympiaarzt, ist gegen die Ergänzungsmittel, die sich immer mehr auf dem Markt mehren. Denn er findet es schlecht, dass die Sportler untereinander das gleiche einnehmen, weil sie denken, dass sie sonst im Nachteil wären.

Die Folgen davon sind, dass sich die Sportler gegenseitig mit Pro-Hormonen dopen - natürlich unbeabsichtigt.

Wenn man schon Ergänzungsmittel zu sich nimmt, sollten sie schon in Deutschland hergestellt sein, denn in Amerika werden zuviele dopende Stoffe mit verarbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Doping, Sportler
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?