07.06.01 12:37 Uhr
 115
 

Frittieröl im Tank: Bonner tankt nur noch halb und halb

Ein Bonner Autofahrer betankt sein Auto je zur Hälfte mit Biodiesel und Pflanzenöl. Mal kauft er sein Öl im Supermarkt, mal klappert er die Gaststätten ab nach altem Frittenfett.

Und tatsächlich: Das Auto fährt. Diese Variante, sein Auto in Gang zu bekommen, ist völlig legal und spart Geld. Allerdings warnt der ADAC vor solchen Experimenten, denn, wenn der Motor beschädigt wird, verfällt die Garantie.

Unter der Internetadresse http://www.pflanzenoel-auto.de können 'Frittenfettfahrer' ihre Erfahrungen mit der Alternativbetankung austauschen.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tank
Quelle: venus.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?