07.06.01 12:18 Uhr
 41
 

Historisches Museum schickt Mumien ins Krankenhaus

Das nationale Museum der antiken Geschichte in Leiden (Niederlande) hat angeordnet, alle 'holländischen' Mumien kernspintomographisch untersuchen zu lassen. So will man mehr über die Echtheit der Toten erfahren.

Eine ägyptische Mumie, die in einem Museum in Zwolle ausgestellt ist, wurde bereits in einem Krankenhaus untersucht. Die Ergebnisse waren aber nicht eindeutig genug. Ob die Mumie echt oder eine gefälschte Touristenattraktion ist, ist unklar.

Die gesammelten Ergebnisse sollen im Anschluß der Untersuchungen zur Herkunftsforschung genutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Museum, Krank, Krankenhaus, Mumie
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp scherzt über möglichen Anschlagsplan auf Donald Trump
China_ Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?