07.06.01 12:12 Uhr
 2.230
 

RAM-Hersteller freuen sich auf Windows XP - Endlich wieder Einnahmen

Die Hersteller von Arbeitsspeichern freuen sich schon auf den 25.Oktober. An diesem Tag wird Windows XP in Deutschland das Licht der Welt erblicken. Da der Arbeitsspeichermarkt derzeit eine Flaute erlebt, erhofft man sich von XP eine Belebung.

Hintergrund der Flaute ist, dass die Preise für Arbeitsspeicher immer weiter fallen. Grund dafür ist auch der stockende Verkauf von PC-Komplett-Systemen. Da Windows XP allerdings mit mind. 256 MB betrieben werden soll, hofft man auf neuen Absatz.

Die Frage, ob mit Preissteigerungen zu rechnen ist, kann allerdings bisher nicht geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Windows, Hersteller, XP, Windows XP, Einnahme, RAM
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?