07.06.01 10:23 Uhr
 1.815
 

Das Gebiß dieses Pflanzenfressers war eine Sensation

Zumindest vor 260 Mio Jahren war das Gebiß des Suminia getmanovi ein Neuerung. Damit konnte dieses Wirbeltier erstmals Blätter kauen. Danach verbreiteten sich die Pflanzenfresser recht rasant.

Die Zähne des Oberkiefers trafen auf Zähne des Unterkiefers, im Gegensatz zu den meisten Reptilien. Dadurch war es diesem Tier möglich, Blätter und Stängel zwischen den Zähnen zu zermahlen.

Durch die Ausbreitung der Pflanzenfresser setzte sich das Ökosystem, wie wir es heute kennen durch. Viele Pflanzenfresser dienen dazu, wenige Fleischfresser zu ernähren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sensation, Pflanze, Pflanzenfresser
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?