07.06.01 10:23 Uhr
 1.815
 

Das Gebiß dieses Pflanzenfressers war eine Sensation

Zumindest vor 260 Mio Jahren war das Gebiß des Suminia getmanovi ein Neuerung. Damit konnte dieses Wirbeltier erstmals Blätter kauen. Danach verbreiteten sich die Pflanzenfresser recht rasant.

Die Zähne des Oberkiefers trafen auf Zähne des Unterkiefers, im Gegensatz zu den meisten Reptilien. Dadurch war es diesem Tier möglich, Blätter und Stängel zwischen den Zähnen zu zermahlen.

Durch die Ausbreitung der Pflanzenfresser setzte sich das Ökosystem, wie wir es heute kennen durch. Viele Pflanzenfresser dienen dazu, wenige Fleischfresser zu ernähren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sensation, Pflanze, Pflanzenfresser
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?