07.06.01 10:21 Uhr
 23
 

IBM baut neuen deutschen Wettersupercomputer

Der Rechner, der 1,9 Teraflops leisten soll und 80 Quadratmeter Platz einnimmt, wurde bei IBM durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) bestellt. Er soll circa 23 Mio DM kosten.

Nach Angaben eines Sprechers des DWD müsste jeder Mensch 250 Rechenoperationen in jeder Sekunde durchrechnen, um diesen Rechner zu simulieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: medabk
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, Wetter, Wette, IBM
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?