07.06.01 09:58 Uhr
 73
 

F1: De la Rosa war geschockt wie er zu Jaguar gekommen ist

Pedro de la Rosa war im positiven geschockt von den Unterschieden zwischen Arrows und Jaguar.
Bei Arrows hatte man ihm das Auto gegeben und gesagt er solle es schnell machen, mehr würde es nicht geben.


Bei Jaguar wäre das anderes, auch in der laufenden Saison würde man das Auto weiterentwickeln, dieses sei sehr positiv.

Auf seine Saison 2001 angesprochen sagt Pedro de la Rosa: „Das Einzige was wir sein müssen ist geduldig. Man wird nicht über Nacht Champion - das geht nur mit solider Arbeit.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jaguar
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?