07.06.01 08:41 Uhr
 29
 

Internet als internationaler Platz für Betrug genutzt

Ein Anruf eines Bekannten aus Minsk wurde einem in Deutschland lebendem Weißrussen zum Verhängnis. Weil er hilfsbereit war, bekommt er jetzt Rechnungen und Mahnungen der geschädigten Firmen.

Er sagte zu, einige bei ihm eintreffende Pakete entgegenzunehmen in denen sich unter anderem Computer-Zubehör und Schmuck im Wert von rund 12.000 DM befanden.

Die Waren wurden von Minsk aus bei einer deutschen Firma bestellt worden die mit gestohlenen Kreditkarten in den USA bezahlt wurden oder mit Kreditkarten von ahnungslosen Besitzern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte