07.06.01 00:33 Uhr
 285
 

Erschreckend - Eltern gehen mit Fieber ihrer Kinder völlig falsch um.

Eine Studie hat herausgefunden, dass Eltern falsch auf Fieber ihrer Kinder reagieren. Die Eltern sehen das Fieber als Krankheit und wollen es schnellstmöglich mit Medikamenten und Wadenwickeln bekämpfen.

Wie Experten erläutern, soll Fieber gut sein, da es Abwehrkräfte gegen spätere Viruserkrankungen produziert.

Von nun an soll der Kinderarzt den Eltern sofort alles mitteilen, was es Wissenswertes über Fieber gibt und was sie beachten sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Eltern, Fieber
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?