06.06.01 21:17 Uhr
 5
 

Entlassungen bei Raytheon

Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Raytheon wird seine Belegschaft in der Flugzeugsparte um 470 Mitarbeiter verkleinern. Als Grund wurde die sinkende Nachfrage nach Flugzeugen genannt. Von den Typen Beechjet und King Air werden in diesem Jahr voraussichtlich nur 468 Stück ausgeliefert, 40 weniger als im Vorjahr.

Die Entlassungen werden den Umsatz in der Flugzeugsparte in 2001 um ca. $150 Mio. auf $200 Mio. sinken lassen. Trotzdem hat der Konzern seine Prognosen für Gewinn oder Cash Flow nicht geändert. Experten erwarten bei einem Umsatz von $17,98 Mrd. einen Gewinn je Aktie von $1,62.

Die Raytheon-Aktie kann aktuell leicht zulegen. Sie gewinnt 2,39% auf $29,95.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?