06.06.01 20:10 Uhr
 283
 

Lichtimpuls im milliardsten Teil einer millionstel Sekunde erzeugt

3,8 Femtosekunden dauerte ein Lichtimpuls, der von Wissenschaftlern des Berliner Max-Born-Instituts für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie künstlich erzeugt wurde. Diese Leistung bedeutet Weltrekord.

Um diesen Rekord aufzustellen manipulierten sie die Gegebenheiten des Lichts unter Zuhilfenahme von schwingenden Gasmolekülen. Diese Erkenntnisse sollen helfen, Prozesse in Natur und Technik erfassen zu können.

Eine Femtosekunde entspricht 10 hoch -15 sek. Anders ausgedrückt ist das wie eine Sekunde zu 32 Millionen Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Licht, Teil
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?