06.06.01 19:24 Uhr
 26
 

Brauchtum ist schön und gut, aber das ging zu weit

Ein Brauch zu Pfingsten ist die sogenannte 'Unruhenacht', die der Schauspieler Ernst Jacobi ganz offensichtlich zu spüren bekommen hat.

Als Jacobi durch ein lautes Knallen von Feuerwerkskörpern aufmerksam wurde hatte er im Sinn draußen nachzuschauen, was zunächst einmal unmöglich war. Denn ein Steinhaufen vor seiner Tür versperrte ihm den Weg.

In der Nähe seines Hauses hing zudem an einem Schild eine Zeichnung mit einem Kopf und drei Einschusslöchern. Auf dieser war eine Drohung 'Achtung Jacobi' zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: sexy, Brauch, Brauchtum
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?