06.06.01 19:22 Uhr
 3
 

Hewlett-Packard blickt skeptisch in die Zukunft

Bei einer heutigen Analystenkonferenz mit Hewlett-Packard wurde bekannt gegeben, dass der Computerriese defensiv auf die weitere Entwicklung im weltweiten IT-Markt blickt. Der Monat Mai lief demnach schwächer als erwartet ab, die Aussichten auf die kommenden Monate müssen aller Wahrscheinlichkeit nach angepasst werden.

Wie HP mitteilte, fielen die Umsätze sowohl im Konsumenten als auch im Geschäftsbereich schwach aus. Betroffen waren sowohl der amerikanische als auch der europäische Markt. Bislang erwartet das Unternehmen für das dritte Fiskalquartal einen Rückgang der Umsätze von bis zu 5 Prozent. Wie sich dies nun ändern wird, wurde nicht bekannt gegeben.

Die Aktien von Hewlett-Packard verlieren aktuell 3,4% auf 29,01 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Hewlett-Packard
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?