06.06.01 18:45 Uhr
 9
 

Beutekunst kommt zurück "nach Hause"

Seit Mittwoch ist Dresden um zwei Gemälde reicher. Die Gemälde 'Die ruhende Henne' und 'Bildnis eines Heyducken mit hoher Mütze' sind nach Jahren ihres Beutekunstdaseins aus Russland zurück.

Jedoch fehlen der Dresdner Gemäldegalerie nach eigenen Angaben immer noch rund Werke 450 aus ihrem ehemaligem Bestand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tmbbotw
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Beute
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?