06.06.01 18:20 Uhr
 30
 

Energiefrage steht noch offen

Die Frage ist: benutzt man Benzin Methanol oder Wasserstoff direkt zur Speisung von Brennstoffzellen.

Nissan, Renault, General Motors und Toyota setzen auf Benzin. Sie wollen das Benzin im Auto in Wasserstoff umwandeln und damit dann die Brennstoffzellen betreiben. Mercedes und die Regierung setzen hingegen auf die Speisung direkt mit Wasserstoff.

Das Problem ist die Lagerung des Wasserstoff im Auto und das Tankstellennetz. Da sind die Vorteile ganz auf der Seite der Benzinverfechter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SID2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Energie
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle(Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?