06.06.01 19:02 Uhr
 9
 

Lernout & Hauspie steht vor der Auflösung

Lernout & Hauspie steht nun vor dem endgültigen Aus.


90 % der Gläuber haben sich für eine Auflösung des maroden Spracherkennungs-Spezialisten ausgesprochen.

Durch einem Total-Ausverkauf soll jetzt ein Teil der Schulden beglichen werden, da z.B. mehr als 470 Mio. Euro der Deutschen Bank und Desdner Bank als Kredit geschuldet werden.

L&Hs Werdegang in den letzten Jahren ist besser als jeder Wirtschaftskrimi.

Angefangen Ende 2000 mit dem Auffliegen von gefälschten Bilanzen, Klagen von Anlegern, Verstrickungen mit dem BND, Inhaftierung der Firmengründer usw.


WebReporter: Kaweh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auflösung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?