06.06.01 19:02 Uhr
 9
 

Lernout & Hauspie steht vor der Auflösung

Lernout & Hauspie steht nun vor dem endgültigen Aus.


90 % der Gläuber haben sich für eine Auflösung des maroden Spracherkennungs-Spezialisten ausgesprochen.

Durch einem Total-Ausverkauf soll jetzt ein Teil der Schulden beglichen werden, da z.B. mehr als 470 Mio. Euro der Deutschen Bank und Desdner Bank als Kredit geschuldet werden.

L&Hs Werdegang in den letzten Jahren ist besser als jeder Wirtschaftskrimi.

Angefangen Ende 2000 mit dem Auffliegen von gefälschten Bilanzen, Klagen von Anlegern, Verstrickungen mit dem BND, Inhaftierung der Firmengründer usw.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kaweh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auflösung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?