06.06.01 18:08 Uhr
 19
 

Recht auf kostenlose Augenuntersuchung

Viele Angestellte, die an einem Bildschirm arbeiten, wissen nicht, dass sie einen Anspruch auf eine kostenlose Augenuntersuchung haben.

Dabei ist der Arbeitgeber verpflichtet, die Kosten für diese Untersuchung zu tragen.

Auch wenn der Augenarzt eine Bildschirmarbeitsbrille verschreibt, muß diese vom Arbeitgeber bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gpilot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Recht, Auge
Quelle: www.gesundheitspilot-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gynäkologin entsetzt: Gwyneth Paltrow rät zu Jade-Eier für Vagina für Orgasmen
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Libyen: US-Luftangriffe erfolgten wohl wegen Kontaktmann von Berlin-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?