06.06.01 18:08 Uhr
 19
 

Recht auf kostenlose Augenuntersuchung

Viele Angestellte, die an einem Bildschirm arbeiten, wissen nicht, dass sie einen Anspruch auf eine kostenlose Augenuntersuchung haben.

Dabei ist der Arbeitgeber verpflichtet, die Kosten für diese Untersuchung zu tragen.

Auch wenn der Augenarzt eine Bildschirmarbeitsbrille verschreibt, muß diese vom Arbeitgeber bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gpilot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Recht, Auge
Quelle: www.gesundheitspilot-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?