06.06.01 17:42 Uhr
 17
 

19 Millionen Platten von John Denver heimlich verkauft

Der bei einem Flugzeugabsturz 1997 tödlich verunglückte Singer/Songwriter John Denver scheint jahrelang von seiner amerikanischen Plattenfirma um einen guten Teil seiner Einnahmen betrogen worden zu sein. Wie das zuständige Label jetzt mitteilte, wurden rund 19 Millionen verkaufter Tonträger bisher 'nicht berücksichtigt'.


WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Platte
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?