06.06.01 15:31 Uhr
 15
 

Kultur: Geldnot bedroht ostdeutsche Theater

In einem Interview der Zeitung 'Theater der Zeit' hat Wolfgang Thierse erzählte, dass viele Theaterschließungen als Ausweg für die Finanzmisere gewählt werden.

Aufgabe ostdeutscher Länder sei es die Kultur rational zu unterstützen, dass sie nicht in der Versenkung verschwindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: idevix
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Kultur, Theater
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde
Massive Kritik an Frau, die Kuchen für Schulbasar mit Muttermilch backte
USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?