06.06.01 15:18 Uhr
 4
 

Ingram Micro streicht 1000 Stellen

Der IT-Dienstleister Ingram Micro Inc. teilte am Mittwoch mit, dass er rund 1000 Arbeitsplätze abbauen und mehrere Niederlassungen schließen wird, was mit einem schwächer werdenden IT-Markt zusammenhängt.

Das Unternehmen will dabei seine Anlagen in Santa Ana und Rancho Cucamonga (Kalifornien) schließen. Außerdem werden Einschnitte bei dem Distribution Center in Miami vorgenommen.

Durch den Kostensenkungs-Plan spart Ingram jährlich 30-40 Mio. Dollar, muss jedoch im zweiten Quartal eine Abschreibung in Höhe von 15 Mio. Dollar tätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?