06.06.01 15:42 Uhr
 1.275
 

T-Online: Geplanter Dienst wird doch nicht kommen

Wie bei SN berichtet, wollte T-Online zusammen mit Preussag und C&N ein Reiseportal gründen, doch für diese Pläne sieht es jetzt schlecht aus:

Der Antrag bei der EU, in dem es um die Gründung des Unternehmens ging, soll nun zurück gezogen worden sein.

Von T-Online direkt gibt es zwar keine Informationen, allerdings ließ die EU zuletzt verlauten, dass man bei dem Projekt große Bedenken habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Dienst
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz
Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte
Italien: Im ganzen Land treten Taxifahrer wegen Uber in Streik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?