06.06.01 14:56 Uhr
 1
 

Terra Lycos-CEO: US-Geschäfte in H2

Der Chef von Terra Lycos Joaquim Agut teilte am Mittwoch mit, dass das Unternehmen beabsichtigt, in der zweiten Jahreshälfte spezialisierte Internetseiten in den USA aufzukaufen. Dabei, so Agut, ist man jedoch nicht an den US-Access-Märkten interessiert.

Somit wurde klar, dass Informationen vom letzten Monat, die über eine eventuelle Übernahme von EarthLink bzw. CNET Networks berichtet hatten, falsch sind.

Terra Lycos verfügt derzeit über liquide Mittel in Höhe von 2,5 Mrd. Euro. Analysten erwarten, dass das Unternehmen in den USA durch Akquisitionen expandieren wird, um den größeren Rivalen AOL Time Warner und MSN Internet Service gewachsen zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?