06.06.01 14:33 Uhr
 312
 

Die Napster-Story - Das Happy End vielleicht bald auf der Leinwand

Nachdem Napster jetzt Verträge mit 3 großen Plattenfirmen unterzeichnet hat, scheint alles auf ein Happy-End für die Musiktauschbörse hinauszulaufen. Nach Auskunft einer Produktionsfirma wird die Verfilmung der Napster-Story geprüft.

Zwar halten sich die Verantwortlichen noch sehr bedeckt, doch klar ist, dass ein Mitarbeiter der Produktionsfirma derzeit zu Recherchezwecken durch die USA reist.

Mit über 40 Millionen Nutzern dürfte ein Napster-Film auch viele potentielle Zuschauer haben. Es wäre die Geschichte vom Internet-David, der den Musik-Goliath zumindest geärgert hat.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Story, Leinwand
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?