06.06.01 14:05 Uhr
 133
 

F1: Die FIA hält sich aus dem Streit um Adrian Newey

Es gab Gerüchte, dass die FIA sich in den Streit zwischen McLaren und Jaguar einschalten wird.
Wie SN berichtete hat Adrian Newey sowohl bei McLaren, wie auch bei Jaguar einen Vertrag unterschrieben.


Max Mosley Präsident der FIA gab jetzt aber bekannt, dass sich die FIA in diesen Streit nicht einmischen wird.

Am Rande des Rennens in Österreich, wurde zwar schon diskutiert ob die FIA die Verträge, genau wie bei den Fahrern, kontrollieren soll, aber man ist noch nicht zu einer Einigung gekommen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Streit, FIA
Quelle: www.f1-live.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?