06.06.01 13:54 Uhr
 46
 

Prozess wegen um eine Minute verspätetem Fax verloren

Kein Pardon gab es für einen
Insolvenzverwalter, dessen Fax eine
Minute zu spät bei Gericht eingegangen war.

Fristen seinen minutengenau einzuhalten, so der Vizepräsident des Frankfurter Gerichts.

Einen Monat war Zeit gewesen und der Verwalter schickte das Fax am letzten Tag mitten in der Nacht. Pech, dass als Ankunftszeitpunkt 00:01 Uhr auf dem Fax stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shingoo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozess, Minute
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?