06.06.01 13:35 Uhr
 55
 

Radiosender: Eminem Songs spielen bringt saftige Strafe mit sich

Der US-Radiosender KKMG mit Sitz in Colorado Springs wurde nun dazu verdonnert, eine Strafe in Höhe von 7000 US-Dollar zu zahlen.

Der Grund: Der Sender hatte im letzten halben Jahr wiederholt eine nicht ganz jugendfreie Version von 'The Real Slim Shady' gesendet, einem Hit des skandalumwitterten US-Rappers Eminem.

Der Sender hat nun 30 Tage Zeit, um gegen die Anordnung vorzugehen. Die Version des Songs sei, so die zuständige Behörde, wegen der sexuellen Anspielungen nicht akzeptabel.


WebReporter: willsmith
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Strafe, Radio, Eminem, Radiosender
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?