06.06.01 12:49 Uhr
 20
 

Tiere sollen gegen den Ausstoß von Treibhausgas geimpft werden

In Australien haben Farmer über 1 Mio. Tiere zu einer ungewöhnlichen Impfung angemeldet, deren Ziel es ist, den Ausstoß des Treibhausgases Methan zu verringern.
Dabei sollen die gasproduzierenden Darmbakterien verringert werden.

Methan ist 20 mal so wirksam wie Kohlendioxid. 14% der Treibhausgase erzeugen Schafe und Rinder, erklärt ein CSIRO-Mitarbeiter.

20% weniger Methanausstoß bei den Tieren entspricht dem Kohlendioxid-Äquivalenten von 300.000 Tonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tier, Ausstoß, Treibhaus, Treibhausgas
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?