06.06.01 12:31 Uhr
 62
 

59-jähriger Deutscher an Lybiens Chemiewaffenprogramm beteiligt?

Vor dem Stuttgarter Landgericht ist ein 59-jähriger Ingenieur wegen seiner mutmaßlichen Beteiligung an Lybiens Chemiewaffenprogramm angeklagt worden.

Er soll seit 1973 ein Ingenieurbüro in Lybien betrieben haben und für die deutschen Unternehmen Aufträge abgewickelt haben. Die Anlage, die dann zur Produktion von Chemiewaffen gedient haben soll, wurde initial in Indien zusammengebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: medabk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Libyen, Deutscher, Chemie
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?