06.06.01 12:25 Uhr
 12
 

Alpinisten aus Sachsen hängen in Nepal fest

Nach dem Mord im nepalesischen Königspalast, kündigte der neue König Gyanendra in einer Fersehansprache an, dass 'die Wahrheit den Landsleuten kundgetan wird'. Damit geht er auf die Forderung der Demonstranten ein.

Durch Straßensperren des Militärs, sitzen bislang 5 sächsische Mount-Everest Bergsteiger in der Hauptstadt Kathmandu fest, aus der sie laut Frank Meutzner am Dienstag kommender Woche gemeinsam zurückfliegen wollen.

Zwei Alpinisten, wollten ursprünglich gestern nach Dresden zurückfliegen, doch die noch immer unübersichtliche Lage auf den Straßen machte auch der sächsischen Himalaya-Expedition einen Strich durch die Reisepläne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sachsen, Nepal
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?