06.06.01 11:25 Uhr
 19
 

Reality-TV - Auch in England ein einziger Flop

Deutschland hat es mit Shows wie Big Diet und Girls Camp bereits bewiesen: Reality TV ist ein einziger Flop und kommt bei den Zuschauern lange nicht so gut an wie von den Produzenten erwartet.

Nun geht es auch in England bergab. Die erst seit kurzem laufende Sendung 'Survivor' bringt statt der erwarteten 10 Millionen Zuschauer nur weit unter 5 Millionen. Eigentlich wollte man die Sendung direkt ganz einstellen.

Doch weil bereits zuviel Geld investiert worden ist, wird die Sendung nun gekürzt. Sie soll schon bald nur noch 1 mal die Woche, statt wie bisher 2 bzw 4 mal, ausgestrahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, England, Flop, Reality, Reality-TV
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?