06.06.01 10:48 Uhr
 377
 

Echter Skandal um WM-TV-Rechte droht - FIFA gab bereits eine Garantie

In der am Donnerstag kommenden Ausgabe
deckt der 'Stern' einen skandalösen Betrug um die Vergabe der Fernsehrechte für die WM auf. Der Weltfußballverband Fifa habe bereits eine Zusicherung gegenüber den europäischen Fernsehsendern (EBU) gegeben.

Schriftlich bekamen die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender in Europa (EBU) eine Garantie von der Fifa. Dennoch stimmte im Juli 1996 die Mehrzahl der Exekutiv-Mitglieder gegen die EBU und für die Kirch-Gruppe und die Sportrechte-Firma ISL.

Aus Sicht der EBU habe man bisher auf eine Klage verzichtet, um 'keine Partnerschaft mit einem Rechtsstreit beginnen'. Doch dieses konservative Verhalten könnte sich angestachelt durch
den Bericht im 'Spiegel' nun deutlich ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FLYROX
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, WM, Skandal, Recht, Garantie
Quelle: www.net-business.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Serie zeigt Dracula als politischen Verführer und Diktator
Kroatien: Jamie Foxx wird in Restaurant rassistisch beleidigt
"Tatort"-Kommissar findet Harald Schmidts Ausstieg "unprofessionell"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?