06.06.01 10:16 Uhr
 788
 

Intels neue Technologie könnte Telefonieren billiger machen

Neue Produkte, die eine Sprachübertragung über das Net ermöglichen sollen, hat jetzt der US-Chip-Gigant Intel vorgestellt. Die Produkte, die die Voice-over-Packet Technologie benutzen, sollen unter anderem bei Telekommunikationsfirmen eingesetzt werden.

Der Vorteil wäre, dass sich für die Telekommunikationsfirmen erhebliche Einsparungen bei Sprach-, Fax- und Datendienste ermöglichen lassen. Intel spezialisiert sich seit einiger Zeit immer weiter in diesem Bereich und kaufte vor kurzem die Firma VxTel.

Das Top-Produkt ist der Intel IXS1000 Media Single Prozessor. Er ist für die Digitalisierung von Daten verantwortlich.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Telefon, Technologie, Techno
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?