06.06.01 10:17 Uhr
 76
 

13 und 14-jährige Mädchen raubten und prügelten "weil's Spaß macht"

Vier Mädchen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren, die im Mai eine 15-Jährige misshandelt haben, wurden von der Polizei in Bochum ermittelt. Die Mädchen hatten der Schülerin üble Nachrede vorgeworfen. Diese kannte die Mädchen jedoch überhaupt nicht.

Daraufhin wurde sie von drei der Bande verprügelt und des Schmucks bestohlen. Auf einem nahen Spielplatz wurde ihr Asche und Tinte über den Kopf geschüttet. Zum Schluß wurde sie nochmals verprügelt, ihr Pullover zerrissen und das Haar abgeschnitten.

Die Schülerin erlitt Prellungen und einen gebrochenen Finger. Drei der Mädchen gestanden nicht nur diese Tat sondern auch drei andere räuberische Erpressungen. Als Tatmotiv gab eine der Täterinnen 'weil es Spaß macht' zu Protokoll.


WebReporter: XMas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, 14, Spaß
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?