06.06.01 09:50 Uhr
 19
 

"Denk positiv, bleib negativ": Plakate sollen AIDS zum Thema-1 machen

Die Deutsche AIDS-Gesellschaft und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) wollen mit einer Plakataktion Aids wieder in die Köpfe der Menschen bringen und zum Diskussionsthema Nummer 1 machen. Der Slogan der Plakate ist einprägsam.

'Denk positiv, bleib negativ', so wird man es bald in ganz Deutschland lesen. Die Anzahl der Neuinfizierten stieg von 1999 bis 2000 um ganze 33 Prozent. Erst im vergangen Jahr sind nach offiziellen Angaben 18.000 Menschen an dem Todesvirus gestorben.

Die Deutsche AIDS-Gesellschaft stellte fest: 'Immer mehr Menschen infizieren sich täglich mit dem Virus, doch AIDS ist in der öffentlichen Diskussion kein zentrales Thema mehr'. Die Werbekampagne mit den Plakaten soll das entscheidend ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FLYROX
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Thema, Plakat
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?