06.06.01 09:30 Uhr
 69
 

LION: Umsatz um 128% gestiegen

Die LION Bioscience AG konnte im Geschäftsjahr 2001 trotz eines sich verschlechternden wirtschaftlichen Klimas die Erwartungen der Analysten übertreffen. Der Umsatz stieg um ca. 13 Mio. Euro bzw. 128 Prozent auf 23,3 Mio. Euro im Vergleich zu 10,2 Mio. Euro im Vorjahr (Planung im April 2000: 18,5 Mio. Euro).

Der Aufwand für Forschung und Entwicklung stieg im Geschäftsjahr 2001 planmäßig um 101 Prozent auf 30,9 Mio. Euro im Vergleich zu 15,4 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2000. Der Aufwand für Vertrieb und Verwaltung erhöhte sich um 71 Prozent auf 12,7 Mio. Euro im Vergleich zu 7,4 Mio. Euro im Vorjahr.

Ohne nicht zahlungswirksame Aufwendungen lag der Jahresfehlbetrag bei 13,5 Mio. Euro verglichen mit 12,6 Mio. Euro im Vorjahr. Unter Berücksichtigung der bereits im Halbjahresbericht publizierten nicht zahlungswirksamen Aufwendungen, bedingt durch die Wandlung von Vorzugs- in Stammaktien im Mai 2000 in Höhe von 8,7 Mio. Euro und eines zusätzlichen nicht zahlungswirksamen Aufwandes von 1,7 Mio. Euro für begebene Aktienoptionen, ergibt sich ein Jahresfehlbetrag von 23,9 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen
Privatbanken: Voller Einlagenschutz nur noch für Privatkunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?