06.06.01 09:05 Uhr
 54
 

Wieder Straßenschlachten in englischen Straßen

Nach den schweren rassistisch motivierten Straßenschlachten vor gut einer Woche, traf es diese Nacht Leeds. Dort zogen hunderte Jugendliche randalierend durch die Straßen. Es wurden mehrere Autos und ein Geschäft abgefackelt.

Polizisten wurden von den asienstämmigen Jugendlichen mit Steinen beworfen. Je zwei Polizisten und Journalisten sowie ein Passant wurden bei den Auseinandersetzungen verletzt.

Der Auslöser für die Krawalle war die Festnahme eines Mannes aus Bengladesch. Die Polizei wurde übergroßer Härte beschuldigt. Rassistische Motive wie bei den Unruhen vor einer Wochen sollen nicht vorliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Straße
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 nun offiziell angekündigt
Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
der Einhorn-Hype geht weiter: jetzt kommt das Einhorn-Bier


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?