06.06.01 08:36 Uhr
 52
 

1.500 Tonnen Sand verwandeln Innenstadt in ein Beach-Volleyball-Feld

Auf 950 m² wird der feine Quarzsand in der Essener Innenstadt, genauer gesagt am Kennedyplatz, verteilt. Um diese Fläche auszulegen und eine Tiefe von 40 cm zu erreichen sind 1.500 Tonnen Sand nötig.

Zehn Damen- und zwölf Herrenteams kämpfen von Freitag bis Samstag um den Sieg im D2 Masters 2001. Den Siegern winkt ein stattliches Preisgeld: 20.000 DM für die Damen und 30.000 DM für die Herren. Nach dem Turnier findet eine 'Beach Party' statt.

Der Eintritt für die Party ab Samstag 22:00 Uhr beträgt 12 DM. Was bis jetzt noch zum Turnier fehlt sind unter anderem die Gastronomie-Meile, die Tribünen für 1.500 Besucher und die einzelnen Courts, welche noch abgesteckt werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tonne, Innenstadt, Volleyball, Feld
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?