06.06.01 07:50 Uhr
 49
 

Kind im Aufzug eingeklemmt - Retter verletzte sich schwer

Weil er seinen 16 Monate alten Neffen, der sich seinen Arm in einer Aufzugstür eingeklemmt hatte, helfen wollte trug ein 34-jähriger Mann schwere Verletzungen an beiden Armen davon.

Die Schiebetür des doppeltürigen Aufzugs hatte dem kleinen Jungen den Arm eingeklemmt, worauf die Mutter ihren Mann und dessen Bruder zu Hilfe holte. Den beiden gelang es, die Sichtscheibe des Aufzugs zu zerstören und die Schiebetür per Hand zu öffnen.

Noch während der Mann die Arme durch das Fenster streckte, setzte sich der Aufzug in Bewegung und fügte ihm schwerste Quetsch- und Schnittverletzungen zu. Wie es zu diesem Unfall kommen konnte, versuchen jetzt TÜV-Sachverständige zu klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Retter, Aufzug
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?