05.06.01 21:32 Uhr
 16
 

Letztes Kapitel von James Joyce "Ulysses" - Rekordsumme erwartet

Am 10 Juli wird bei Sotheby's in London ein fast perfekt erhaltenes Manuskript des letzten Kapitels von James Joyce 'Ulysses' versteigert. Gerade das frühe Stadium des Kapitels und die Korrekturen machen das Manuskript für Sammler wertvoll.

Das bisher unbekannte Manuskript stammt von einem Privatsammler. Eine Auktion eines anderen handschriftlichen Kapitels hatte im Dezember erst 1,72 Millionen Euro gebracht. Das Schlußkapitel unter Anderem 17 Seiten länger wird höher bewertet.

Knapp 2 Millionen Euro erwartet das Auktionshaus. Nicht nur wegen dem Preis sprechen die Kenner von einer Sensation, die Korrekturen geben genauen Aufschluß über die Entstehung des hochkomplexen Romans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rekord, James Joyce, Ulysses
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?