05.06.01 19:47 Uhr
 11
 

Mörder stellte sich nach 5 Monaten der Polizei

Nachdem die Polizei fünf Monate nach ihm gefahndet hatte, hat sich der Täter jetzt selbst der Polizei gestellt.

Nach dem Mann wurde gesucht, nachdem er einen 37 jährigen Briten erstochen hatte. Nachdem die Polizei im Fernsehen und auf Plakaten nach ihm fahndete, wurde der Fahndungsdruck für ihn so hoch, dass er sich selbst stellte.

Der Mann gab an, sein Opfer in einer Gaststätte kennengelernt zu haben. Nachdem sie zu dem Opfer nach Haus gingen, kam es hier zu einem Streit. In dessen Verlauf tötete er sein Opfer angeblich in Notwehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Monat, Mörder
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?