05.06.01 19:14 Uhr
 10
 

Erst Zaun und Garagentor durchbrochen dann war die Fahrt zu Ende

Zu einem kuriosen Unfall kam es am Pfingstmontag in Sierße. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit und mangelnder Fahrpraxis, kam eine junge Autofahrerin von der Fahrbahn ab.

Sie raste über eine Wiese, durchbrach einen Gartenzaun und anschließend ein Garagentor. Hierbei schleuderte sie ein davor parkendes Auto zur Seite und landete in der Garage. Hier blieb ihr Auto auf der Seite liegen.

Beide Insassen wurden in dem Wrack eingeklemmt, und mußten von der Feuerwehr befreit werden. Während die Fahrerin mit leichten Blessuren davonkam, wurde ihre Beifahrerin schwer verletzt. Auch ein hinter der Garage liegendes Zimmer wurde beschädigt.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ende, Fahrt, Garage, Zaun
Quelle: www.paz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?