05.06.01 18:06 Uhr
 38
 

Geklonte Kuh verstorben - Wissenschaftler rätseln "warum"

Eine aus erwachsenen Zellen geklonte Kuh, die vor 9 Monaten geboren wurde, ist eines morgens tot auf einer Weide der Universität in Knoxville aufgefunden worden.

Außer einer Größenänderung ihrer Nieren konnte keine Ursache für ihren Tod festgestellt werden. Die Wissenschaftler wollen jetzt nachsehen ob das Tier eventuell Gift durch Unkraut zu sich genommen hat.

Der letzte Gesundheitstest der besonders milchabgebenden Kuh war am 30. April und ergab, dass sie topfit war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Kuh
Quelle: www.canoe.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?