05.06.01 17:10 Uhr
 473
 

Ein Richter zeigt Mitleid für das Schicksal eines 3-Jährigen

Der Richter Dickran Tevrizian aus dem US-Bundesstaat Kalifornien verhinderte die Abschiebung des 3-jährigen HIV-positiven Phanupong Khaisri aus Thailand. Der Junge war als Köder in einem Schleuserfall mißbraucht worden.

Der Waisenjunge wurde als Kind eines vermeintlichen Urlaubspaares benutzt, um illegal in die USA einzuwandern. Die chinesische Frau und der Schleuser wurden nach Thailand abgeschoben.

Die Großeltern in Thailand, die nun das Sorgerecht einklagen wollten, kamen gerade nach 12 Jahren wegen Heroinhandels aus dem Gefängnis frei. Das war dem Richter zu viel, er erlaubte dem Jungen bis zu seinem 18.Geburtstag in den USA zu bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Richter, Schicksal
Quelle: www.miami.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?