05.06.01 17:10 Uhr
 473
 

Ein Richter zeigt Mitleid für das Schicksal eines 3-Jährigen

Der Richter Dickran Tevrizian aus dem US-Bundesstaat Kalifornien verhinderte die Abschiebung des 3-jährigen HIV-positiven Phanupong Khaisri aus Thailand. Der Junge war als Köder in einem Schleuserfall mißbraucht worden.

Der Waisenjunge wurde als Kind eines vermeintlichen Urlaubspaares benutzt, um illegal in die USA einzuwandern. Die chinesische Frau und der Schleuser wurden nach Thailand abgeschoben.

Die Großeltern in Thailand, die nun das Sorgerecht einklagen wollten, kamen gerade nach 12 Jahren wegen Heroinhandels aus dem Gefängnis frei. Das war dem Richter zu viel, er erlaubte dem Jungen bis zu seinem 18.Geburtstag in den USA zu bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Richter, Schicksal
Quelle: www.miami.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?