05.06.01 15:38 Uhr
 11
 

VIVA baut aus: Nun auch ein Ableger in Ungarn

Nachdem die VIVA AG den ungarischen TV-Sender Z+ aufgekauft hatte, wurde dieser in VIVA+ umbenannt und wird künftig bis zu 40% Musikvideos von ungarischen Künstlern spielen.

Damit konnte der deutsche Musiksender sein 'Imperium' im Ostblock weiter ausbauen, denn 2000 ging der Sender schon in Polen auf Sendung.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ungarn, VIVA
Quelle: www.digitv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?