05.06.01 13:15 Uhr
 6
 

Amnesty international Deutschland gegen Isolationshaft und Folter

In der Türkei werden seit einiger Zeit Personen isoliert von größeren Gruppen anderer Gefangener inhaftiert. Deshalb ist eine Reihe Betroffener in den Hungerstreik getreten.

Amnesty Internationl Deutschland (AI) fordert anläßlich ihrer Jahrestagung, die Isolationshaft aufzuheben und eine weitere Zuspitzung des Streikes so zu vermeiden.

Daneben setzt sich AI weiterhin allgemein gegen die Folter und Verfolgung politisch Andersdenkender ein, wobei Länderschwerpunkte in Sierra Leone und Kolumbien liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kollmetz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Folter, Isolation
Quelle: rsw.beck.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
USA: Donald Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?