05.06.01 11:24 Uhr
 451
 

Ex Boygroup-Sänger wollte Soloerfolge - Plattenfirma warf ihn heraus

Stephan Gatelay, einer der Mitglieder der ehemaligen Boygroup 'Boyzone', hat schon wieder einen schweren Rückschlag erlitten. Nach dem seine Tour abgesagt werden musste, hat ihn nun sein Plattenlabel gekündigt.

Er hat sich nach der Trennung auf Solopfaden bewegt und wollte an die Erfolge von Ronan Keating anknüpfen, doch dies gelang ihm nicht.

Jetzt will er ins Musical Geschäft einsteigen und eine Rolle bei 'König Lear' übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Sänger, Platte, Plattenfirma, Boygroup
Quelle: www.popnewsticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?