05.06.01 11:24 Uhr
 451
 

Ex Boygroup-Sänger wollte Soloerfolge - Plattenfirma warf ihn heraus

Stephan Gatelay, einer der Mitglieder der ehemaligen Boygroup 'Boyzone', hat schon wieder einen schweren Rückschlag erlitten. Nach dem seine Tour abgesagt werden musste, hat ihn nun sein Plattenlabel gekündigt.

Er hat sich nach der Trennung auf Solopfaden bewegt und wollte an die Erfolge von Ronan Keating anknüpfen, doch dies gelang ihm nicht.

Jetzt will er ins Musical Geschäft einsteigen und eine Rolle bei 'König Lear' übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Sänger, Platte, Plattenfirma, Boygroup
Quelle: www.popnewsticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?