05.06.01 10:02 Uhr
 623
 

AT&T vs Microsoft - Klage wegen Softwareklau

Der amerikanische Telefon-Rise AT&T hat bei einem amerikanischen Gericht Klage gegen den Software-Konzern Microsoft eingereicht. Microsoft soll bereits seit 1984 eine Software mit seinen Betriebssystemen vermarkten, die eigentlich AT&T gehört.

Betroffen sind die beiden Programme 'NetMeeting' und 'TrueSpeech'. Beide enthalten nach Angaben von AT&T einen Quellcode zur Kodierung von Sound, den sich AT&T schon lange patentieren ließ. Man schlug Microsoft ein Lizenzabkommen vor.

Dieses wurde jedoch abgelehnt. Deshalb zieht AT&T jetzt vor Gericht. Microsoft selbst streitet die Behauptungen natürlich ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Klage, Software, AT&T
Quelle: www.vwd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BUND geht gegen Dieselautos vor
Prozess Gruppe Freital: Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft
DeutschlandTrend: Mehrheit der Deutschen wünscht sich SPD-geführte Regierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?