05.06.01 10:02 Uhr
 623
 

AT&T vs Microsoft - Klage wegen Softwareklau

Der amerikanische Telefon-Rise AT&T hat bei einem amerikanischen Gericht Klage gegen den Software-Konzern Microsoft eingereicht. Microsoft soll bereits seit 1984 eine Software mit seinen Betriebssystemen vermarkten, die eigentlich AT&T gehört.

Betroffen sind die beiden Programme 'NetMeeting' und 'TrueSpeech'. Beide enthalten nach Angaben von AT&T einen Quellcode zur Kodierung von Sound, den sich AT&T schon lange patentieren ließ. Man schlug Microsoft ein Lizenzabkommen vor.

Dieses wurde jedoch abgelehnt. Deshalb zieht AT&T jetzt vor Gericht. Microsoft selbst streitet die Behauptungen natürlich ab.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Klage, Software, AT&T
Quelle: www.vwd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?